Skip to main content

Matratzen für Seitenschläfer 3 tolle Tipps die wirklich helfen

Seitenschläfer haben besondere Anforderungen an ihre Matratze. Um Verspannungen und Schmerzen zu vermeiden, ist die richtige Wahl der Matratze ausschlaggebend. Wir erklären in diesem Beitrag, welche besonderen Anforderungen das sind und geben Tipps für einen gesunden Schlaf in der Seitenlage.

Als Seitenschläfer gibt es einige Dinge zu beachten um körperliche Beschwerden zu vermeiden. Diese Beschwerden können sein:

  • Nacken – Kopfschmerzen
  • Schulterschmerzen
  • eingeschlafene Hände oder Arme
  • Schmerzen im Lendenbereich
  • Hüftschmerzen

Gilt die Seitenlage generell als Gesunde Schlafposition, kommen auch einige Nachteile mit der Seitenschläfer Position.

Warum brauchen Seitenschläfer eine besondere Matratze

Bei hohem Körpergewicht können unter anderem die Organe und Knochen unter einem hohen Druck leiden. Die Wirbelsäule wird überdehnt, was zu Verspannungen im Hals – Schulterbereich führen kann.

In diesem Artikel geben wir 3 tolle Tipps, die wirklich helfen, die richtige Matratze für Seitenschläfer zu wählen und gesunden Schlaf zu finden.

Körper in Seitenlage auf einer Matratze für Seitenschläfer
Seitenschläfer müssen besonders auf die Position der Wirbelsäule achten

3 Tipps worauf Seitenschläfer wirklich achten sollten

Bei einer Matratze für Seitenschläfer kommt es auf die Druckentlastung und die Unterstützung für den Körper an. Wähle eine Matratze die eine Zoneneinteilung im Schulterbereich und Beckenbereich hat. Dadurch wird ein zu tiefes absinken in die Matratze verhindert und der Körper wird an den Stellen besser gestützt.

Welchen Härtegrad braucht eine Matratze für Seitenschläfer

Der Härtegrad Deiner neuen Matratze sollte an Dein Körpergewicht angepasst sein. Viele Hersteller stufen ihre Matratzen in den Härtegraden H1 bis H5 ein, wobei H1 sehr weich und H5 sehr hart ist. Du kannst auf unserer Seite nach Deinem Körpergewicht und den passenden Härtegrad für Dich finden.

Tendenziell sollten Seitenschläfer eine etwas weichere Matratze auswählen, damit Schulter und Becken tiefer in die Oberfläche der Matratze eintauchen können.

Auch das richtige Kopfkissen ist wichtig

Das richtige Kopfkissen ist für Seitenschläfer wichtig um das Überstrecken von Kopf und Halswirbel zu vermeiden. Hast Du schmale Schultern solltest Du ein flaches Kissen benutzen. Bei breiten Schultern solltest Du auch ein hohes Kopfkissen benutzen.

Nicht nur die Matratze ist für Seitenschläfer sehr wichtig für einen Erholsamen Schlaf, auch ein passendes Kopfkissen trägt zur Schlafqualität bei.

Es kommt immer darauf an, dass die Wirbelsäule im Schlaf eine natürliche Position und eine gerade Linie bildet.

Das richtige Seitenschläfer Kissen finden

Wie schon erwähnt, ist das richtige Kissen für Seitenschläfer ebenso wichtig für einen erholsamen Schlaf, wie die Matratze auch. Um Nacken und Schulterschmerzen zu vermeiden, sollten Menschen, die gerne auf der Seite liegen, ein speziell darauf abgestimmtes Kissen benutzen.

Dadurch, dass diese Kissen extra für die seitliche Schlafposition entworfen wurden, sind sie perfekt auf die Bedürfnisse eines Seitenschläfers ausgerichtet. Für eine gute Übersicht haben wir unten einige Beispiele für Euch zusammengestellt.

Welche Matratzen eignen sich nicht für Seitenschläfer?

Bei einem Seitenschläfer werden bestimmte Körperregionen mehr belastet als andere. Daher ist es bei einer Matratze für Seitenschläfer wichtig, eine gute Druckentlastung und Stabilität zu bieten.

Eine klassische Federkernmatratze ist weniger geeignet für Seitenschläfer. Achte darauf, dass Deine Matratze den richtigen Härtegrad hat.

Tendenziell solltest Du lieber eine etwas weichere Matratze wählen als eine härtere.

Welche Matratze für Seitenschläfer gut geeignet sind

Um die stark belasteten Stellen eines Seitenschläfers zu entlasten, sollte Deine Matratze etwas weicher sein. Auch sollten die Schulterbereiche und der Bereich in der Hüfte idealerweise durch Zonen in der Matratze unterteilt sein. Dadurch wird der hohe Druck auf eine breitere Fläche verteilt.

Kaltschaum Matratzen und Memory Foam – oder auch Memoryschaummatratzen genannt, bieten diese Funktionen einer Matratze und eignen sich daher gut als Seitenschläfer Matratze.

Wichtig ist auch bei diesen Matratzen, darauf zu achten, dass die Wirbelsäule in ihrer natürlichen Position, eine gerade Linie von Kopf bis zur Hüfte bildet.

Beispiele von Matratzen für Seitenschläfer auf Amazon

Um Dir einen guten Überblick zu verschaffen, haben wir einige Beispiele zusammen gesucht, die unserer Meinung nach den Kriterien einer guten Matratze für Seitenschläfer entsprechen. Wir haben bei unserer Suche nur Matratzen in 90 × 200  cm bewertet. Viele der hier aufgelisteten Matratzen sind aber in vielen verschiedenen Größen verfügbar.

Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Beim Kauf über einen solchen Link bekommen wir eine kleine Provision. Für dich als Käufer entstehen keinerlei Nachteile.

Worauf bei einer Matratze für Seitenschläfer besonders zu achten ist?

Beachtest Du die oben genannten Tipps bei Deiner Suche nach einer neuen Matratze für Seitenschläfer, so kannst Du hoffentlich bald wieder unbeschwert Schlafen.

Für den Fall das Du noch weitere Informationen suchst kannst Du hier einen Test Lesen.

Warum es bei vielen Menschen vorkommt, dass sie Rückenschmerzen nach dem Schlafen haben und was dagegen hilft, erfährst du hier.

Suchst Du außerdem noch ein Kopfkissen für Seitenschläfer, kannst Du hier mehr dazu erfahren.

Menschen mit Übergewicht neigen oft dazu Rückenschmerzen zu bekommen. Dies kann an der Falschen Matratze liegen. Hier geht´s zum Artikel.